Es muss nicht immer ein Strauß Blumen sein

Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebenden und Verliebten. In Deutschland wird dieser Tag seit Anfang der 50iger Jahre gefeiert. Ein guter Anlass also, seiner oder seinem Liebsten ein besonderes Geschenk zu machen.

Da wäre als erstes der klassische Blumenstrauß – fast jeder Blumenladen wirbt  mit einem Schild "Bald ist Valentinstag!" oder "Nicht vergessen! am 14.2. ist Valentinstag!". Auch Parfümerien und die Süßwarenhandel werben mit diesen Slogans. Mit Blumen und Pralinen kann man ja fast nichts falsch machen.

Ein ganz persönliches Geschenk kommt eigentlich immer am besten an. Wie wäre  ein Armband mit einer ganz individuellen Beschriftung?

Oder eine Kette mit Namen oder Initialien, die ganz nach eigenem Wunsch angefertigt wird.

Besonders schick ist auch das Kettenset „Yin und Yang“, mit dem man seine Zusammengehörigkeit offen zeigen kann.

Wer sich nicht sicher ist, ob es den Geschmack des Partners trifft, gibt es auch Geschenkgutscheine. Da kann man nachher ganz in Ruhe das richtige Schmuckstück zusammen aussuchen.

Im Übrigen freuen sich Frauen genau wie Männer zu jeder Zeit über Liebeserklärungen - nicht nur am Valentinstag.

Roswitha

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.